Kann unsere Minka die Uhr lesen?

Den Anschein nach ja, Minka kann die Uhr sehr gut lesen. Am Anfang war es so das Minka immer zur selben Zeit um 6:50 Uhr auf meiner Schulter stand und Randale schob. Miauend, Gurren wie eine Taube, Nase an Nase und Pranke ins Gesicht, aber ohne Krallen.

Nach der Umstellung auf Sommerzeit, ohne das Mieze etwas von Zeitverschiebung auf
Sommerzeit versteht, geht es weiter. Punkt 6:50 Uhr, jetzt regulär 5:50 Uhr wie jeden Tag
Randale, bis das ich aufstehe, um die Tiere zu füttern.

Da möchte man schon wissen, wieso und warum immer um 6:50 Uhr, wenn ich doch durch die Sommerzeit eigentlich eine Stunde mehr hätte, die ich schlafen könnte, wenn die innere Uhr von Mieze richtig ticken würde. Dann würde Minka erst um 7:50 Uhr auf der Matte, ich meine auf der Schulter stehen.

Auf die Frage warum es so ist, wie es ist, nur unschuldige Blicke.

Dieser Beitrag wurde unter Tierisches Allerlei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar